Datenschutzerklärung

 

 

Datenschutzerklärung

Allgemeines/Über uns

Die Berliner Verlag GmbH (im Folgenden „Anbieter“ genannt) betreibt die Webseite www.berlinerverlag.com als Informationsangebot.

Die Berliner Verlag GmbH ist Verantwortlicher dieser Webseite im datenschutzrechtlichen Sinne. Nähere Angaben zu uns finden Sie im Impressum.

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie, auf welche Art und Weise und aus welchem Grund wir Ihre Daten verarbeiten. Außerdem erläutern wir Ihnen, wie wir gewährleisten, dass Ihre Daten geschützt sind.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts verarbeitet.

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf unsere Webseite. Falls Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

Bitte beachten Sie auch, dass unsere Webseite Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten kann, auf die wir keinen Einfluss haben und für die diese Datenschutzerklärung nicht gilt.

Ihre persönlichen Daten werden soweit möglich durch digitale Sicherheitssysteme verschlüsselt und durch technische und organisatorische Maßnahmen vor Beschädigungen, Zerstörung oder unberechtigtem Zugriff geschützt.

Information zur Datenverarbeitung

Browserdaten

Aus technischen Gründen werden Informationen, die Ihr Internet-Browser an uns übermittelt, automatisch erhoben und gespeichert.

Dies sind:

  • Browser-Typ und -Version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Webseite, von der aus Sie uns besuchen (referrer-URL)
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Ihre Internetprotokolldaten (IP-Adresse)
  • übertragene Datenmenge
  • Zugriffsstatus (Dateien übertragen, Datei nicht gefunden etc)

Diese Daten sind für uns technisch erforderlich und werden zu den folgenden Zwecken verarbeitet: um Ihnen die Website anzuzeigen und die Systemsicherheit und -stabilität sowie dadurch einen Schutz vor Missbrauch gewährleisten zu können. Aus diesen Gründen haben wir ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO an der Datenverarbeitung.

Nach der Auswertung werden diese Daten nach 7 Tagen gelöscht.

Cookies

Diese Website verwendet keine Cookies, Java Applets, Active-X Controls oder vergleichbare Techniken. Zur Programmierung dieser Seiten wurden
ausschließlich HTML, CSS und Javascript verwendet, wobei keine Erhebung von Daten implementiert wurde. Eine Weitergabe von Daten an Dritte ist ebenfalls nicht implementiert.


Initiativbewerbung

Wenn Sie sich bei uns bewerben wollen, können Sie uns Ihre Bewerbung an jobs@berlinerverlag.com übermitteln. Dabei können folgende Daten verarbeitet werden: Name, Emailadresse, Bewerbungsunterlagen (z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Foto).

Die Verarbeitung der bei Ihnen erhobenen Daten erfolgt für Zwecke der Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses (Durchführung des Bewerbungsprozesses, Anbahnung eines Arbeitsverhältnisses). Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs.1, Abs. 8 S. 2 BDSG.

Für den Fall, dass Sie uns gegenüber eine Einwilligungserklärung zur Verarbeitung Ihrer Daten abgegeben haben, ist weitere Rechtsgrundlage Art. 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 2, Abs. 8 S. 2 BDSG.

Ihre Daten werden ausschließlich für den Zweck Ihrer Bewerbung erhoben, verarbeitet und genutzt.

Wir speichern Ihre Daten, solange Sie aktiv eine Stelle bei uns suchen, jedoch nicht länger als sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Anschließend löschen wir Ihre Daten, es sei denn, Sie haben uns Ihre Einwilligung für die weitere Speicherung Ihrer Daten erteilt.

Einwilligung in die weitere Speicherung Ihrer Daten

Falls Ihre Bewerbung möglicherweise für eine sich erst später ergebende Stelle bei uns in Frage kommen könnte, senden wir Ihnen eine E-Mail und bitten Sie, Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer Bewerbungsdaten für einen Zeitraum von weiteren sechs Monaten zu erteilen. Die Speicherung, Verarbeitung und Nutzung erfolgt dann zu dem Zweck, Sie im Falle einer für Sie geeigneten Stelle zu kontaktieren. Sollte auch nach Ablauf einer durch Ihre Einwilligung verlängerten Speicherdauer noch Bedarf bestehen, werden wir Sie erneut um Einwilligung in eine Verlängerung bitten. Nach Ablauf des durch Ihre Einwilligungen gedeckten Speicherzeitraums werden Ihre Daten gelöscht.

Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden wir Ihre Daten für die Dauer des Arbeitsverhältnisses aufbewahren und Ihre Daten nach dessen Beendigung und Ablauf der Aufbewahrungsfristen löschen.

Kontaktaufnahme (E-Mail, Telefon oder Brief)

Sie können mit uns per E-Mail, telefonisch oder per Brief in Kontakt treten. Dabei erheben wir nur dann personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese von sich aus mitteilen.

Auf der Webseite steht eine E-Mail-Adresse zur Verfügung, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wenn Sie uns auf diesem Weg eine Anfrage zukommen lassen, so werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert, bzw. im Falle eine Kontaktaufnahme per Brief oder Telefon die mitgeteilten Nutzerdaten.

Die Daten werden ausschließlich zu dem Zweck verwendet, für den Sie uns diese Daten übermittelt haben (z.B. Bearbeitung von Anfragen, Kundenverwaltung etc.).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitungen der für die Bearbeitung der Kontaktanfragen notwendigen personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen). Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass wir nur durch eine entsprechende Verarbeitung der Daten des Nutzers die von dem Nutzer gewünschte Handlung (z.B. Beantwortung von Anfragen) durchführen können. Werden darüber hinaus von Ihnen weitere Daten zur Verfügung gestellt, so erfolgt dies ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit.a DSGVO. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzlich Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b EU-DSGVO.

Weitergabe von Daten

Sofern nicht angegeben, werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Löschung von Daten

Sofern nicht anders im Detail angegeben, löschen wir Ihre Daten dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis

kann dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, insbesondere um rechtliche Ansprüche zu prüfen. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

Ihre Rechte

Sie können jederzeit auf Antrag Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten. Auf Anfrage werden wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren (Art. 15 DSGVO).

Außerdem haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), und Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Widerspruch (Art. 21 DSGVO): Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Widerruf (Art. 7 Abs. 3 DSGVO): Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eine gegebenenfalls erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) jederzeit auch teilweise mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

Bitte wenden Sie sich in allen genannten Fällen an unseren Datenschutzbeauftragten.

Außerdem haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutz- Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO, § 19 BDSG): Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationssicherheit.

Änderungen

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung findet sich auf dieser Seite. Kontakt zum Datenschutzbeauftragten:

dsb@berlinerverlag.com

Die Europäische Kommission stellt unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit. Wir weisen darauf hin, dass wir an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherstreitschlichtungsstelle nicht teilnehmen.